Da bei jeder aktuellen Veröffentlichung von Don-Rosa-Comics aufs Neue die Frage nach dem „Warum?“ der Textüberarbeitungen und Neuübersetzungen auftaucht, möchte ich an dieser Stelle mal kurz zentral dazu Stellung beziehen:

Sämtliche Comics wurden ab „Hall of Fame 16 – Don Rosa 5“ auf Don Rosas ausdrücklichen Wunsch hin entweder vollständig neu übersetzt oder überarbeitet, um die Texte an das amerikanische Original anzugleichen (mit den Comics aus Hall of Fame Rosa 1 bis 4 geschah im Rahmen der Rosa-Collection dasselbe). Er ist sich bewusst, dass die alten Übersetzungen vielleicht „besser“ oder „lustiger“ als seine eigenen waren, er möchte die Comics jedoch in Büchern, die mit seinem Namen werben, so präsentiert wissen, wie sie ursprünglich von ihm beabsichtigt waren. Dazu gehört auch eine Übersetzung, die den Wortlaut seiner Dialoge originalgetreu wiedergibt. Die neuen Texte sind daher die einzigen von ihm autorisierten, sein Name darf auch nur noch auf Publikationen genannt werden, in denen die Neuübersetzungen bzw. die neuen Textfassungen verwendet werden.

Wir machen das mit den Neuübersetzungen also nicht aus reiner Willkür oder um die Leser zu nerven, sondern schlicht und ergreifend, weil es der Wunsch des Autors ist und die Geschichten nur noch in dieser Form veröffentlicht werden dürfen.