Beiträge mit tag "Comics

Don Rosa Classics – Deluxe Edition

0

Don kommt im Herbst nach Deutschland zurück und ich nutze die Gelegenheit, um in Kleinauflage zwei in den letzten Jahren vielfach angefragte Titel für die Fans zu produzieren: Die Pertwillaby Papers und Captain Kentucky. Beide Rosa-Classics werden als englische Hardcoverausgabe mit Bonusmaterial in einer limitierten Auflage erscheinen. Wer sich jetzt bereits seine Exemplare sichern möchte (oder das Projekt einfach so – im Austausch für ein paar Rosa-Goodies – unterstützen möchte), kann dies per PayPal oder Kreditkarte ab sofort auf der Kampagnenseite bei Indiegogo tun. Durch die Vorbestellungen und Goodiekäufe wird gesichert, dass das Projekt auch wirklich realisiert werden kann, da die Druckerei im Voraus bezahlt werden muss, was nicht ganz billig ist.

Artikel über die Don Rosa Collection

0

In der heute erschienenen Nullnummer des neuen Comicfachmagazins „Alfonz – Der Comicreporter“ befindet sich ein zweiseitiger Artikel zur Don Rosa Collection (auf Seite 4 und 5). Die gelungene Ausgabe kann hier online durchgeblättert werden, alternativ kann man sich unter http://www.alfonz.de/ auch einen zeitlich begrenzten PDF-Downloadlink zumailen lassen.

Was man als Don-Rosa-Redakteur so in seiner Freizeit macht …

0

Wer sich diese Frage immer schon mal gestellt hat, für den hat „Kenocarl“ aus dem Donald-Club-Forum die Antwort. Ich muss zugeben, ich hab mich sogar tatsächlich halbwegs wiedererkannt (ein bisschen niedriger ist mein Pegelstand allerdings leider trotzdem) … 😀

jano.jpg

Interview mit Kari Korhonen

1

Der finnische Disney-Comic-Zeichner Kari Korhonen war am 15. und 16. Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt und ich habe die Gelegenheit genutzt, um ihm ein paar Fragen zu seinen Werken zu stellen (die u.a. von Fans aus dem Donald-Club stammten). Das Video seht ihr hier, zusammen mit ein paar Fotos. Ein übersetztes Transkript wird später noch ergänzt.

IMG_4813.JPG IMG_4819.JPG IMG_4829.JPG IMG_4836.JPG
IMG_4840.JPG IMG_4848.JPG IMG_4853.JPG korhonen.jpg

(Fotos und Video wie immer © Jano Rohleder.)

Künstlergespräch mit Daan Jippes und Ulrich Schröder

0

Im Rahmen des noch bis heute stattfindenden Comicfestivals in München habe ich am 23.06. ein Künstlergespräch mit Daan Jippes & Ulrich Schröder zum Thema Disney-Comics moderiert. Wer sich dafür interessiert, kann sich hier eine Videoaufzeichnung ansehen. Leider ist die Bild- und Tonqualität aufgrund der örtlichen Gegebenheiten des … äh … interessanten Veranstaltungsorts (Bier- und Oktoberfestmuseum …) etwas suboptimal. 🙁

Interview zur Don Rosa Collection und Haustour

0

Beim Comic-Report gibt es ein neues Interview mit mir zur Don Rosa Collection und meiner im März für DuckMania gefilmten „Don Rosa House Tour„. Nachlesen kann man es hier. 🙂

Kurzes Update

0

Da nach einem Gästebuch gefragt wurde, gibt es nun auch eins. 😉 Zu finden ist es oben über den Punkt „Gästebuch“ in der Menüleiste.

Außerdem kann ich schon mal verraten, dass das Jahr 2011 einige schöne Comicveröffentlichungen bereithalten wird, an denen auch ich beteiligt bin. Unter anderem ist das die ab Juni in drei Schubern erscheinende „DON ROSA COLLECTION“. Mehr dazu demnächst. 🙂

Don bei der Arbeit

4

Damit man den Herrn, für dessen Buchveröffentlichungen ich zuständig bin, auch mal bei der Arbeit sieht, habe ich hier mal ein Video einer kompletten Rosa-Zeichnung von Onkel Dagobert und Gundel Gaukeley hochgeladen, das im Rahmen der diesjährigen Signiertour entstanden ist.

Außerdem gibt es hier bei Vimeo auch noch ein Video von mir, das einen kleinen Eindruck von einer Signierstunde vermittelt.

„Dachbodenfund“ … mehr oder weniger …

0

Ok, es ist natürlich nur ein „Dachbodenfund“ im übertragenen Sinn. 😀 Gerade habe ich aber mal wieder das alte Video vom Comic-Salon 2006 in Erlangen bei mir auf der Festplatte entdeckt und es – falls es jemanden interessiert – in Clipform zu Vimeo hochgeladen.

Zu sehen gibt es einmal Giorgio Cavazzano beim Zeichnen und Signieren:

Und zum anderen Volker Reiche, ebenfalls beim Zeichnen und Signieren:

Damit es nicht zu eintönig wird, läuft die Zeit ein kleines bisschen schneller ab als in Wirklichkeit. 😉

nach oben